DigiFood

Aktuelles

Unser Ziel ist die Schaffung eines Netzwerkes für Wissenstransfer in der Lebensmittelwirtschaft. Unser Konzept dafür ist partizipativ! – Das heißt, Akteure aus der Lebensmittelwirtschaft am Entwicklungsprozess des Netzwerkes teilhaben zu lassen und mit ihnen gemeinsam, innovative und vor allem bedarfsgerechte Ideen und Formate für die Vernetzung zu entwickeln.

Folgende Mitmach-Möglichkeiten wird es für Sie geben:

•    Online-Befragungen und Kurzumfragen
•    Online-Fachdialoge
•    Workshops
•    Schulungen
•    Webinare

Neuigkeiten aus dem Netzwerk

Gelungenes zweites Netzwerktreffen

Am 10.06.2022 trafen sich 54 Teilnehmende zum zweites Netzwerktreffen der BMEL-Innovationsprojekte Lebensmittelwirtschaft und machten dieses gemeinsam zu einem vollen Erfolg. Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür vom gesamten Team DigiFood.

Eindrücke von der Veranstaltung

Ihre Meinung zählt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zu Themen der Digitalisierung und Vernetzungsmöglichkeiten mit AkteurInnen der Lebensmittelwirtschaft in einem Online-Dialog.

Nehmen Sie hier teil!

DLG-Food Industry – powered by DigiFood: Nachbericht ist online!

Die Veranstaltung hat gezeigt, dass digitale Lösungen und praxisnahe Forschung eine Möglichkeit ist, um neue Technologien zu erproben und zielgerichtet einzusetzen.

Einen ausführlichen Nachbericht zu der Veranstaltung DLG-Food Industry – powered by DigiFood finden Sie nun im Tagungsarchiv (Username: Foodind; Passwort: 478890).

DLG-Food Industry 2021

Die Innovationsprojekte des BMEL waren Anfang Dezember 2021 auf der „DLG-Food Industry: Digitale Transformation der Food Supply Chain“ Mittelpunkt der Online-Konferenz. Die Möglichkeit, sich auszutauschen und gemeinsam die Chancen der Digitalisierung in der Lebensmittelwirtschaft zu diskutieren, wurde von zahlreichen Interessierten genutzt.

Zehn Projekte, ein Ziel — Innovationen in der Lebensmittelwirtschaft vorantreiben

Das erste Netzwerktreffen der BMEL-Innovationsprojekte am 22. April 2021 stieß auf großes Interesse. 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Bereichen wie der Forschung, dem Maschinenbau, der Logistik, der Informationstechnologie und viele mehr trafen sich, um sich über digitale Innovationen in der Lebensmittelwirtschaft auszutauschen.